Keto Brötchen

Diese luftigen ketogenen Brötchen kommen den herkömmlichen Frühstücks-Brötchen wirklich sehr nahe. Sie sind sehr schnell gebacken und machen sich warm auf dem Frühstückstisch am besten. Die Keto-Brötchen halten sich ein paar Tage ohne Probleme. Ich toaste sie einfach nochmal am anderen Tag auf.

Da du hier kein Weizenmehl verwendest, sondern glutenfreie Mehle, brauchst du mit dem Guarkernmehl ein natürliches Bindemittel. Guarkernmehl ist auch zum Eindicken von Saucen eine gute Alternative. Guarkernmehl ist neutral im Geschmack.

Wenn du Körner oder Saaten verwenden möchtest, nur zu. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne oder Sesam kannst du wunderbar in den Teig einarbeiten oder einfach oben drüber geben. Auch eine Variante mit Walnüssen ist lecker.

Ich esse das Keto-Brötchen am liebsten aber pur mit einer schönen selbst gemachten Keto-Marmelade ohne Zucker.

Kleiner Tipp zur Zubereitung: Forme den Brötchenteig am besten mit feuchten Händen, dann klebt es nicht so und du kannst die Oberfläche der Brötchen nochmal glätten. Das gibt am Ende eine glatte Kruste.

Der nächste Sonntag kann kommen und deine Weizenwampe schrumpft, aber genießen kannst du trotzdem!!!

Wenn du das Rezept nachmachst, markiere mich auf Instagram oder Facebook oder sende mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu hören!

AutorKetogeniusSchwierigkeitleicht

Ergibt1 Portion
Zubereitungszeit20 MinutenGarzeit25 MinutenGesamtzeit45 Minuten

 300 g Quark
 1 EL Butter
 6 Eier
 100 g Mandelmehl
 100 g Leinsamenmehl
 2 TL Guarkernmehl
 1 Beutel Backpulver
 1 TL Salz

1

Für die Keto-Brötchen verrührst du zuerst den Quark und die Eier auf hoher Stufe mit dem Mixer oder Küchenmaschine.

2

Nun alle trockenen Zutaten ebenfalls hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

3

Den Keto-Brötchen Teig für 5-10 Minuten ruhen lassen.

4

In der Ruhezeit den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

5

Den Keto-Brötchenteig in 10 Kugeln formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. 10-25 Minuten goldbraun backen.

Zutaten

 300 g Quark
 1 EL Butter
 6 Eier
 100 g Mandelmehl
 100 g Leinsamenmehl
 2 TL Guarkernmehl
 1 Beutel Backpulver
 1 TL Salz

Anleitung

1

Für die Keto-Brötchen verrührst du zuerst den Quark und die Eier auf hoher Stufe mit dem Mixer oder Küchenmaschine.

2

Nun alle trockenen Zutaten ebenfalls hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

3

Den Keto-Brötchen Teig für 5-10 Minuten ruhen lassen.

4

In der Ruhezeit den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

5

Den Keto-Brötchenteig in 10 Kugeln formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. 10-25 Minuten goldbraun backen.

Keto Brötchen

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.