Wähle aus, welche Infos ausgedruckt werden sollen:

Möhrensuppe mit Lamm

Ergibt1 PortionZubereitungszeit10 MinutenGarzeit1 Stunde 15 MinutenGesamtzeit1 Stunde 25 Minuten

 5 Lammkarre
 10 mittelgroße Möhren
 200 g Wurzelpetersilie
 1 Zwiebel
 2 Knoblauchzehen
 1 EL Kokosöl
 Bund Petersilie
 1 TL Bohnenkraut getrocknet
 1 TL Majoran getrocknet
 0,50 TL Piment gemahlen
 0,50 TL Kurkuma
 2 Lorbeerblätter
 4 Wacholderbeeren
 Salz und Pfeffer
1

Ein Topf für die Suppe erhitzen. 500ml Wasser im Wasserkocher zum kochen bringen. Nebenher das Fett der Lammkarres abschneiden, kleinschneiden und in der Pfanne auslassen. Dann das Fleisch dazugeben und schmoren lassen. Zwiebel in kleine Würfel und Knoblauch in kleine Scheiben schneiden. Beides mit in die Pfanne geben und kurz mit schmoren lassen.

2

Topf mit den 500ml heißem Wasser aufgießen. Salzen und Pfeffern. Vom Petersilienbund ein paar Stengel abschneiden und in kleine Stückchen schneiden und in den Topf geben. Ebenso die Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, Kurkuma, Bohnenkraut, Majoran und Piment einrühren und für 45 Minuten köcheln lassen.

3

Währenddessen die Möhren und die Petersilienwurzel schälen und in schöne schräge Stücke schneiden. Sollte alles gleichmäßig sein, damit es zur selben Zeit gar wird.

4

In einem zweiten Topf das Kokosöl erhitzen und die Möhren und die Wurzelpetersilie darin kurz 3-4 Minuten anschmoren. So entsteht wunderbarer Geschmack.

5

Während das Gemüse schmort, das Fleisch aus dem anderen Topf fischen und auf einem Brett ablegen und kurz auskühlen lassen.

6

Den Wasserkocher noch einmal mit 500ml Wasser zum kochen bringen.

7

Das angeschmorte Gemüse in den anderen Topf zum Lammfond geben und mit heißem Wasser aufgießen. Je nachdem wie viel verkocht ist, bis zu 500ml aufgießen. In der Regel soll das Gemüse gut mit Flüssigkeit bedeckt sein. Weitere 20 Minuten köcheln lassen.

8

In der Zeit das Lamm für die Möhrensuppe vom Knochen lösen und in Mundgerechte Stücke schneiden und wieder in den Topf zurück geben.

9

Möhrensuppe mit Lamm noch einmal abschmecken. Petersilie klein hacken und ebenfalls in den Topf geben. Etwas für die Deko aufheben und vor dem Servieren über die Suppe streuen.