Spekulatius Keto Panna Cotta

Jetzt um die Weihnachtszeit steigt die Lust auf Süßes mit den typischen Weihnachtsaromen. Diese einfache Panna Cotta ist ein tolles ketogenes Dessert ohne Zucker und deine Gäste werden den Unterschied zu einem Dessert mit industriellem Zucker nicht schmecken. Die Low Carb-Panna-Cotta ist locker cremig und schmeckt nach Spekulatius, Zimt, Pflaumen und stimmt herrlich auf die Weihnachtszeit ein. Mit Keto und Low Carb Rezepten kannst du abnehmen und dich gesund und bewusst ernähren.

Welcher Low Carb Zucker ist für dich die beste Wahl? Hier die Antwort!

Viel Spaß beim Nachkochen und vor allem beim Genießen.

Wenn du das Rezept nachmachst, markiere mich auf Instagram oder Facebook oder sende mir ein Kommentar! Ich freue mich von dir zu hören!

AutorKetogeniusSchwierigkeitleicht

Ergibt
Zubereitungszeit10 MinutenGarzeit4 StundenGesamtzeit4 Stunden 10 Minuten

 500 ml Sahne
 5 Gelatine
 6 EL Pflaumenmus (Keto)
 2 TL Spekulatiusgewürz
 1 Vanilleschote
 Süße nach Belieben (Erythrit, Stevia ...)

1

Die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen.

2

In der Zeit die Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen lassen.

3

Vanilleschote längs aufschneiden und mit einem Messer aus beiden Hälften das Mark herauskratzen. Mark, die ausgekratzten Schoten und das Spekulatiusgewürz zur Sahne in den Topf geben.

4

Sobald die Sahne kocht, vom Herd nehmen und die Gelatine hinzufügen. Ordentlich mit dem Schneebesen glattrühren. Es sollen später keine Gelatinestückchen in der Panne Cotta auftauchen.

5

Je nach Geschmack die Süße hinzufügen. Ich mache es nicht ganz zu süß, da es am Ende mit dem süßen Pflaumenmus eine schöne Harmonie ergibt.

6

In sechs kleine Förmchen oder Gläschen füllen und mindestens für 3-4 Stunden kaltstellen.

7

Am Ende eine kleine Schicht Pflaumenmus auf die Panna Cotta geben und servieren.

Zutaten

 500 ml Sahne
 5 Gelatine
 6 EL Pflaumenmus (Keto)
 2 TL Spekulatiusgewürz
 1 Vanilleschote
 Süße nach Belieben (Erythrit, Stevia ...)

Anleitung

1

Die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen.

2

In der Zeit die Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen lassen.

3

Vanilleschote längs aufschneiden und mit einem Messer aus beiden Hälften das Mark herauskratzen. Mark, die ausgekratzten Schoten und das Spekulatiusgewürz zur Sahne in den Topf geben.

4

Sobald die Sahne kocht, vom Herd nehmen und die Gelatine hinzufügen. Ordentlich mit dem Schneebesen glattrühren. Es sollen später keine Gelatinestückchen in der Panne Cotta auftauchen.

5

Je nach Geschmack die Süße hinzufügen. Ich mache es nicht ganz zu süß, da es am Ende mit dem süßen Pflaumenmus eine schöne Harmonie ergibt.

6

In sechs kleine Förmchen oder Gläschen füllen und mindestens für 3-4 Stunden kaltstellen.

7

Am Ende eine kleine Schicht Pflaumenmus auf die Panna Cotta geben und servieren.

Spekulatius Panna Cotta

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.